TEILNAHMEBEDINGUNGEN DES WETTBEWERBS „ORIGINALS GESUCHT“

 

ARTIKEL 1 – ORGANISATION

Dieser kostenlose Wettbewerb ohne Kaufverpflichtung trägt den Titel „Originals gesucht“ (nachstehend „Wettbewerb“) und ist auf der Website www.originalsgesucht.com (nachstehend „Website“) abrufbar. Der Wettbewerb wird vom 7. Mai 2020 bis einschließlich 7. Juni 2020, 23:59 Uhr MEZ durchgeführt von:

Deezer SA, ein gemäß den Gesetzen Frankreichs gegründetes Unternehmen mit eingetragenem Sitz 12 rue d’Athènes, 75009 Paris – Frankreich, unter der Registrierungsnummer 511 716 573, (nachstehend „Deezer“),

in Zusammenarbeit mit

republica GmbH, eine Gesellschaft deutschen Rechts mit Hauptsitz in der Crellestraße 12, 10827 Berlin, Deutschland, im Handelsregister eingetragen unter der Nummer HRB 137440 B (nachstehend „re:publica“).

Die Teilnahme an diesem Wettbewerb erfordert die Zustimmung zu diesen Teilnahmebedingungen (nachstehend „Teilnahmebedingungen“). Jeder Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen führt zum sofortigen Ausschluss vom Wettbewerb.

 

ARTIKEL 2 – DER WETTBEWERB

Die Teilnehmer*innen des Wettbewerbs sind dazu aufgefordert, bei Deezer und re:publica ein Podcast-Projekt (nachstehend „Projekt“) in deutscher Sprache einzureichen. Der Hauptgewinn ist ein Geldpreis und ein Gutschein für ein professionelles Podcastcoaching. Es werden auch Preise für die zweiten bis fünften Plätze vergeben (siehe Artikel 6).

 

Deezer and re:publica suchen nach einem Projekt, das:

  • sich auf das Motto „ASAP – As soon as possible“ der diesjährigen re:publica 2020 bezieht
  • original und unterhaltsam ist und neue oder andere Sichtweisen oder Themen aufzeigt;
  • Relevanz hat und die heutige Zeit und ein zeitgenössisches Deutschland zeigt
  • Reichweitenpotential hat – Wir suchen eine Idee, die viele Leute erreichen soll;
  • Serienpotenzial hat, d.h. es muss eine Langlebigkeit vorhanden sein, die die Produktion einer Staffel mit mehreren Folgen ermöglicht

 

Deezer and re:publica suchen nicht nach einem Projekt, das:

  • ein Musik-Podcast ist;
  • einer bestehenden Podcast-Serie ähnelt;
  • direkt oder indirekt einer politischen Richtung folgt oder Diskriminierung (unter anderem Rassismus, sexistische oder homophobe Inhalte), Gewalt oder illegale Handlungen fördert.

Ein Teilnehmer kann sich mehrfach mit verschiedenen Projekten bewerben.

Fragen zum Wettbewerbskonzept können an originalsgesucht@deezer.com gerichtet werden.

 

ARTIKEL 3 – ZEITPLAN UND ABLAUF DES WETTBEWERBS

 

  1. Einsendezeitraum: vom 7. Mai 2020 bis einschließlich 7. Juni 2020 (23:59 Uhr MEZ) (dieser Zeitraum kann im Ermessen von Deezer verlängert werden);
  2. Entscheidung einer Jury über eine Auswahlliste von 5 Projekten bis 30. Juni 2020;
  3. Öffentliche Online-Abstimmung zur Ermittlung des Gewinners von der Auswahlliste: ab dem 1. Juli 2020 bis einschließlich 24. Juli 2020 (23:59 Uhr MEZ);
  4. Bekanntgabe des Gewinners an die 5 nominierten Teilnehmer*innen (private Bekanntmachung);
  5. Öffentliche Bekanntgabe des Gewinners auf der Wettbewerbs-Website am 12. August 2020 (dieses Datum kann von Deezer oder re:publica geändert werden).
  6. Einladung an den/die Gewinner*in und die 5 Teilnehmer*innen in der engeren Auswahl für die Teilnahme an der re:publica Konferenz im Mai 2021 (dieses Datum kann re:publica geändert werden).

 

ARTIKEL 4 – BEDINGUNGEN FÜR DIE TEILNAHME

Am Wettbewerb können alle Personen teilnehmen, die älter als 18 Jahre sind und die ihr Projekt bis zum 7. Juni 2020 (23:59 Uhr MEZ) rechtswirksam einreichen, unter der Voraussetzung, dass sie Rechnungen stellen dürfen, d.h. als Freiberufler, Kleinunternehmer oder im Namen einer sonstigen mit Deezer zu vereinbarende Geschäftsform. Teilnehmer*innen müssen diese Voraussetzung bis spätestens zum 7. Juni 2020 (23:59 Uhr MEZ) erfüllen.

 

4.1. Teilnahmeformular

Jede/r Teilnehmer*in muss das Anmeldeformular auf der Website bis einschließlich 7. Juni 2020 (23:59 Uhr MEZ) unter Angabe der folgenden Informationen ausfüllen: 

Deine persönlichen Daten

  • Gib hier deine persönlichen Daten ein. Bitte achte auf die Eingabe der richtigen E-Mail-Adresse, damit wir dir die Teilnahme bestätigen können.
  • Bitte gib hier deinen Vor- und Nachnamen, deine E-Mail-Adresse und Geburtstag an.
  • Falls du dein Projekt mit jemanden gemeinsam einreichst, kannst du im Folgenden noch weitere Beteiligte hinzufügen.

Du und dein Podcast-Konzept

  • Wer bist du? Stelle dich uns kurz vor. (Max. 1500 Zeichen)
  • Was ist dein beruflicher Hintergrund? Falls du Erfahrung als Podcaster hast, gehe bitte näher darauf ein. Hier kannst du auch Arbeitsproben, Links zu Webseiten, deinem Linkedin-Profil oder ähnlichem mit uns teilen.
  • Der Name deines Podcasts: Wie soll dein Podcast heißen?
  • Elevator Pitch: Beschreibe deine Idee in drei Sätzen. (Max. 450 Zeichen)
  • Ausführliche Zusammenfassung: Bitte führe die Idee für deinen Podcast weiter aus und nimm Bezug auf das Motto „ASAP“ der re:publica 2020. (Max. 2000 Zeichen)
  • Wie viele Folgen pro Staffel planst du und in welchem Intervall sollen neue Folgen veröffentlicht werden? (Max. 500 Zeichen)
  • Beschreibung einer Folge: Bitte fasse kurz zusammen, wie eine Folge exemplarisch aussehen soll. Bitte erkläre das Format und den Stil. Möchtest du Sounddesign nutzen, ist es eher ein Interviewformat oder eine Erzählung? Gehe dabei auf das Thema ein, wie du Interesse bei deinen Hörern weckst und wer deine Zielgruppe ist. (Max. 4000 Zeichen)
  • Was macht den Unterschied? Was ist das Besondere an deinem Podcast und unterscheidet dich von anderen? Warum sollte deine Idee gewinnen? (Max. 500 Zeichen)
  • Themenausblick: Bitte gib uns einen Ausblick auf die Themen der ersten drei Podcastfolgen.
  • Themenspektrum: In welches Themenspektrum würdest du deinen Podcast einordnen? Weitere Infos zu den Kategorien findest du auf der Seite der re:publica (https://20.re-publica.com/de/tracks-topics). Wähle dein Themenspektrum: City, Culture, Education, Journalism/Media, Lifestyles, Politics, Technology, Sustainability, Work

Deine Hörprobe

 

  • Wir wollen wissen, wie dein Podcast klingt. Bitte lade deinen Teaser von max. drei Minuten Länge auf ein Portal deiner Wahl hoch und teile hier den Link mit uns. Bitte achte darauf, dass der Link öffentlich zugänglich ist.
  • Füge deinen Link in das entsprechende Feld ein.

 

Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen

 

  • Ich stimme den Teilnahmebedingungen zu (Bitte Häkchen setzen)

Bitte beachten: Damit das eingereichte Projekt ausgewählt werden kann, ist es notwendig, dass der/die Teilnehmer*in Rechnungen stellen darf, d.h. als Freiberufler, Kleinunternehmer oder im Namen einer sonstigen mit Deezer zu vereinbarende Geschäftsform. Teilnehmer*innen müssen diese Voraussetzung bis spätestens zum 7. Juni 2020 (23:59 Uhr MEZ) erfüllen.

4.2. Zusicherungen der Teilnehmer*innen

Mit der Einreichung seines Projekts, garantiert und erklärt jeder/jede Teilnehmer*in, dass das in seinem/ihrem Projekt beschriebene Konzept sein/ihr Eigentum ist und dass das Projekt, teilweise und als Ganzes, sowie die Elemente, aus denen das Projekt besteht (einschließlich des Titels oder des darin enthaltenen Inhalts), und die Nutzung des Projekts durch Deezer oder eine andere juristische Person (i) nicht gegen Gesetze oder gegen Eigentums- oder geistige Eigentumsrechte von Personen oder juristischen Personen, insbesondere von Autoren, Rechteinhabern, Herausgebern und Regisseuren oder anderen Personen, die direkt oder indirekt an dem Projekt beteiligt sind, verstößt und (ii) keine Gewalt, Diskriminierung (unter anderem Rassismus, sexistischen oder homophoben Inhalt) oder illegale Handlungen in irgendeiner Weise direkt oder indirekt fördert.

Der/die Teilnehmer*in erklärt sich hiermit einverstanden, Deezer von jeglichen Schäden, Verlusten, Verbindlichkeiten und Kosten (einschließlich angemessener Anwaltsgebühren) freizustellen, schadlos zu halten und davor zu schützen, die (i) aufgrund von Ansprüchen Dritter entstehen, welche auf Tatsachen beruhen, die einen Verstoß gegen die Erklärungen und Zusicherungen des Teilnehmers im Rahmen dieses Artikels darstellen oder (ii) die sich aus den Einwilligungen, Rechten, Lizenzen und Vollmachten ergeben oder mit diesen in Zusammenhang stehen, die der/die Teilnehmer*in Deezer im Rahmen dieser Teilnahmebedingungen bzw. im Rahmen ihrer Ausführung gewährt hat.

 

ARTIKEL 5 – ABSTIMMUNG UND ERMITTLUNG DES GEWINNERS

5.1. Phase Eins – Vorauswahl der Projekte

Deezer und re:publica überprüfen alle korrekt eingereichten Projekte und wählen eine Liste von maximal 20 (zwanzig) Projekten aus.

Deezer und re:publica legen die oben genannte Liste dann einer fachkundigen Jury vor, die sich aus Podcast-Macher*innen, redakteur*innen, -moderator*innen, und/oder produzent*innen zusammensetzt. Diese Jury legt eine Auswahlliste von 5 (fünf) Projekten fest.

Die endgültige Entscheidung von Deezer und re:publica und die Bekanntgabe der 5 (fünf) Projekte, die in die engere Wahl gezogen wurden, hängt davon ab, dass jeder der 5 (fünf) von der Jury ausgewählten Teilnehmer*innen:

  • eine Geheimhaltungsvereinbarung mit Deezer unterzeichnet;

vorweisen kann, dass er Rechnungen stellen darf, d.h. als Freiberufler, Kleinunternehmer oder im Namen einer sonstigen mit Deezer zu vereinbarenden Geschäftsform; und

  • zustimmt, dass sein Projekt zur öffentlichen Online-Abstimmung auf die Website gestellt wird, um den Gewinner zu bestimmen.

 

5.2. Phase zwei – öffentliche Abstimmung

Die in die engere Wahl gekommenen 5 (fünf) Projekte werden auf der Website hochgeladen und stehen vom 1. Juli 2020 bis einschließlich 24. Juli 2020 (23:59 Uhr MEZ) zur öffentlichen Abstimmung zur Verfügung.

Die Öffentlichkeit kann unter Einhaltung der folgenden Schritte auf der Website für ein Projekt abstimmen (es wird nur eine Stimme pro Person angenommen):

  • Durch Registrierung auf der Website per E-Mail
  • Abstimmen für ein Projekt

 

ARTIKEL 6 – Bereitstellung der Preise

Die Preise sind personenbezogen, nicht übertragbar, nicht gegen ein anderes Objekt umtauschbar und können nicht gegen Bargeld eingetauscht werden. Sollte ein Preis nicht verfügbar sein, behält sich Deezer das Recht vor, den Preis durch einen anderen Preis mit demselben Wert zu ersetzen.

 

6.1. Erster Preis

Am Ende des Wettbewerbs erhält derjenige/diejenige Gewinner*in mit dem am besten bewerteten Projekt (zusammen der „erste Preis“):

  • einen Geldpreis in Höhe von € 3.000,00 (dreitausend Euro) und
  • einen Gutschein von bis zu € 2.000,00 (zweitausend Euro), der für professionelle Podcastcoaching Leistungen bei unserem Partner Podcastmania vor dem 31. Dezember 2020 eingelöst werden kann. Für zusätzliche Zahlungen an Podcastmania, die über € 2.000,00 hinausgehen, ist der/die Gewinner*in verantwortlich.

Die Zahlung des Geldpreises erfolgt, vorbehaltlich der Bedingungen, die unter Artikel 4 der vorliegenden Teilnahmebedingungen aufgeführt sind, innerhalb sechzig (60) Tagen nach Bekanntgabe des Gewinners auf der Website.

 

6.2. Zweite Preise

Jeder der fünf Finalist*innen, die in die engere Wahl gekommen sind, erhält (i) ein Bluetooth-Kopfhörer AIRY der Firma „Teufel“ im Wert von € 129,99 und (ii) ein Standard Ticket für die Teilnahme an der „re:publica 21“ Konferenz im Wert von € 235,00 (zusammen der/die „zweite(n) Preis(e))“.

Das Standard Ticket für die Teilnahme an der „re:publica 21“ werden an die ersten fünf in die engere Wahl gekommenen Finalist*innen von re:publica per E-Mail geschickt.

Die Bluetooth-Kopfhörer AIRY werden den fünf Finalist*innen, vorbehaltlich der Bedingungen, die unter Artikel 4 der vorliegenden Teilnahmebedingungen aufgeführt sind, innerhalb von neunzig (90) Tagen nach Bekanntgabe der Gewinner*innen auf der Website zugestellt.

 

ARTIKEL 7 – ÄNDERUNG UND STORNIERUNG

Wenn der Wettbewerb in irgendeiner Weise beeinträchtigt wird oder aus irgendeinem Grund, der nicht der zumutbaren Kontrolle von Deezer unterliegt, nicht durchgeführt werden kann, behält sich Deezer das Recht vor, nach eigenem Ermessen und soweit es gesetzlich zulässig ist, gegebenenfalls Änderungen am Wettbewerb vorzunehmen, ihn zu verschieben/abzusagen, zu beenden und/oder zu stornieren.

 

ARTIKEL 8 – BESCHLUSS DER ORGANISATOREN UND BETRUG

Teilnehmer*innen, die gemäß den unter Artikel 4 und/oder 5 genannten Bedingungen nicht zur Teilnahme berechtigt sind, werden automatisch ausgeschlossen. Jede unvollständige, unleserliche, vor oder nach dem Einsendungszeitraum eingegangene oder durch einen betrügerischen Prozess erhaltene Eingabe wird als unzulässig angesehen.

Die Teilnehmer genehmigen alle Überprüfungen der Informationen, die während des Einreichungsprozesses am Wettbewerb bereitgestellt werden. Jede ungenaue oder irreführende Information führt zum Ausschluss des Teilnehmers.

Ein nachgewiesener oder versuchter Betrug eines Teilnehmers zur Änderung der Wettbewerbsergebnisse hat zur Folge, dass dieser/diese Teilnehmer*in vom Wettbewerb ausgeschlossen wird.

Die gleiche Maßnahme gilt für jede stimmberechtigte Person, deren Stimme für ungültig erklärt wird. Insbesondere die Stimmen von stimmberechtigten Personen, die versuchen, an der Abstimmung mit Mitteln wie automatisierte Teilnahme, Programme für automatisierte Teilnahme, Verwendung von Informationen, E-Mail-Adressen, Kundennummern, die nicht ihrer Identität und Adresse entsprechen, teilzunehmen und ganz allgemein Mittel verwenden, die gegen die Chancengleichheit zwischen den Teilnehmer*innen verstoßen, werden automatisch für ungültig erklärt.

Deezer kann den gesamten Wettbewerb oder einen Teil davon stornieren, wenn sich in irgendeiner Form Betrug im Rahmen der Teilnahme am Wettbewerb oder der Gewinnermittlung ergibt. Zusätzlich zu dem automatischen Ausschluss von der Teilnahme am Wettbewerb, behält sich Deezer das Recht vor, gegen solche Betrüger*innen rechtliche Schritte einzuleiten.

Alle Personen, die direkt oder indirekt mit der Organisation des Wettbewerbs in Verbindung stehen, alle Mitarbeiter*innen von Deezer (sowie die Mitarbeiter von re:publica oder eines anderen Wettbewerbspartners) und deren Familien sind nicht berechtigt, am Wettbewerb teilzunehmen.

 

ARTIKEL 9 – HAFTUNG DES ORGANISATIONSUNTERNEHMENS

Deezer übernimmt keine Verantwortung für Netzwerk-, Computer-, Hardware- oder Softwarefehler jeglicher Art, die das Senden oder Empfangen einer Wettbewerbseinreichung einschränken oder verzögern können. Einreichungen dürfen nicht über Agenten oder Dritte erfolgen.

Alle Kosten, die mit der Erstellung und dem Hochladen eines Projekts auf der Website sowie mit dem Zugriff auf die Website verbunden sind, liegen in der alleinigen Verantwortung des Teilnehmers und hängen vom verwendeten Internetdienstanbieter ab.

Mit Ausnahme der Haftung, die gesetzlich nicht ausgeschlossen werden kann, schließt Deezer jegliche Haftung (einschließlich Fahrlässigkeit) für Personenschäden, Verluste oder Schäden (einschließlich Gelegenheitsverlust) aus, die direkt, indirekt, speziell oder als Folge des Wettbewerbs auf irgendeine Weise aus dem Wettbewerb hervorgehen, insbesondere aber nicht ausschließlich, wenn dies auf Folgendes zurückzuführen ist: (a) technische Probleme oder Funktionsstörungen der Ausrüstung (unabhängig davon, ob Deezer dies zu verantworten hat oder nicht); (b) Diebstahl, unbefugter Zugriff oder Eingriffe Dritter; (c) jegliche Abweichung des Geschenkwerts von dem in diesen Teilnahmebedingungen angegebenen; (d) jegliche Steuerschuld eines Teilnehmers; oder (e) Verwendung, Verlust oder Diebstahl eines Preises.

Außer bei Tod oder Körperverletzung aufgrund von Fahrlässigkeit seitens Deezer oder bei Betrug und soweit gesetzlich zulässig schließt Deezer seine Verantwortung und jegliche Haftung im Zusammenhang mit folgenden Ereignissen aus: a) Verschiebungen oder Annullierungen des Podcast-Projekts oder der Preisverleihung oder b) Änderungen oder Einschränkungen (einschließlich altersbedingte) für die Wiedereinziehung oder Verwendung eines Gewinns; und c) Handlungen oder Versäumnisse eines Drittanbieters, auf die Deezer mit zumutbaren Mitteln keinen Einfluss nehmen kann.

Deezer übernimmt keine Haftung für Verluste, Schäden oder Verletzungen, die durch die Teilnahme am Wettbewerb oder durch die Entgegennahme und/oder den Nutzen des Preises entstehen.

Deezer ist in keinem Fall zur Verwertung eines Projekts verpflichtet und schließt seine Verantwortung und jegliche diesbezügliche Haftung aus.

 

ARTIKEL 10 – PERSONENBEZOGENE DATEN

10.1 Vertrauliche Daten der Parteien und der Prozesse

„Datenverarbeitung“ bedeutet die Verarbeitung personenbezogener Daten, die sich auf die Teilnahme am Wettbewerb, die öffentliche Abstimmung (siehe 10.3 unten) und auf die Zustellung der Preise beziehen (siehe 10.5 unten).

Deezer ist für die durch den Wettbewerb erforderliche Datenverarbeitung verantwortlich.

Die unter diesen Umständen erhaltenen personenbezogenen Daten dürfen, außer in den in Abschnitt 10.4 vorgesehenen Fällen, von Deezer nicht an Dritte weitergegeben werden.

Deezer löscht die verarbeiteten Daten innerhalb von maximal drei (3) Monaten nach Ende des Wettbewerbs.

Deezer führt sämtliche Datenverarbeitung auf der rechtlichen Grundlage seines berechtigten Interesses durch.

 

10.2 Rechte der Beteiligten

Teilnehmer*innen, Abstimmende und Gewinner*innen haben das Recht, auf ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und können deren Übertragbarkeit beantragen. Außerdem sind sie berechtigt, eine Änderung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Sie haben auch das Recht, der Verarbeitung solcher Daten zu widersprechen oder sie einzuschränken. Abschließend haben sie das Recht, über den Verbleib ihrer persönlichen Daten im Todesfall zu entscheiden.

Teilnehmer*innen, Abstimmende und Gewinner*innen können ihre Rechte jederzeit frei ausüben, indem sie Deezer kontaktieren und ihre Forderung per E-Mail an privacy@deezer.com oder schriftlich an die folgende Adresse senden:

Deezer SA, Legal Department, 12 rue d’Athènes, 75009 Paris, Frankreich.

Die Teilnehmer*innen und Abstimmenden werden darauf hingewiesen, dass die Ausübung einiger der oben genannten Rechte (Widerspruch, Beschränkung, Löschung) vor Ende des Wettbewerbs Deezer daran hindern könnte, ihre Teilnahme zu bearbeiten oder sie vom Wettbewerb  ausgeschlossen werden können.

 

10.3 Wettbewerbsbezogener Prozess

Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen die Teilnehmer*innen das Teilnahmeformular auf der Website ausfüllen, das die in Artikel 4.1 beschriebenen personenbezogenen Daten enthält.

Um für ein Projekt zu stimmen, müssen die Abstimmenden ihre E-Mail-Adresse eingeben, wie in Artikel 5.2 beschrieben. Die E-Mail-Adresse wird von Deezer nur benötigt, um zu kontrollieren, dass jeder Abstimmende nur einmal stimmt.

10.4 Empfänger

Deezer wird re:publica und den Jurymitgliedern den Inhalt des Projekts ausschließlich zur Ermittlung der Wettbewerbsgewinner*innen übermitteln. Deezer kann ihnen auch einige zusätzliche Daten über den/die Eigentümer*in des Projekts mitteilen, vorausgesetzt, diese Informationen werden von re:publica und/oder der Jury als notwendig erachtet, um sie bei ihrer Entscheidung zu unterstützen.

 

Die Firma CB.e Clausecker | Bingel AG ist von Deezer beauftragt worden, die Wettbewerbs-Website als Host für die Projekte unter der Verantwortung von Deezer zu erstellen. Das Rechenzentrum, das diese Website hostet, befindet sich in Deutschland.

 

10.5 Verfahren zur Aushändigung von Preisen

 

Um bestimmte Preise zu erhalten, müssen die Gewinner*innen Deezer möglicherweise personenbezogene Daten wie Postanschrift, Telefonnummer, Bankverbindung oder andere persönliche Daten mitteilen, die zwischen Deezer und dem/der Gewinner*in für diesen speziellen Zweck vereinbart wurden.

 

ARTIKEL 11 – RECHTE DES GEISTIGEN EIGENTUMS UND ANDERE GARANTIEN

Die Teilnehmer*innen erklären sich hiermit damit einverstanden, Deezer während des Wettbewerbs eine weltweit beschränkte, nicht-exklusive und gebührenfreie Lizenz zur Nutzung ihrer Projekte zu gewähren. Dies ist eigens dafür erforderlich, damit Deezer die Projekte bewerten und sie den in Abschnitt 10.3 genannten Stellen sowie der Öffentlichkeit (ausschließlich für die Abstimmung auf der Wettbewerbs-Website) während der Dauer des Wettbewerbs übermitteln kann. Jeder/jede Teilnehmer*in bleibt der alleinige Eigentümer seines Projekts in diesem Wettbewerb.

Die Teilnehmer*innen versichern und erklären gegenüber Deezer, dass kein von ihnen im Rahmen dieses Wettbewerbs bereitgestelltes Material die Rechte, einschließlich des Urheberrechts, von Dritten verletzt und nicht diffamierend oder obszön ist und kein Gesetz verletzt.

Die Vervielfältigung oder Darstellung der Inhalte dieses Wettbewerbs, teilweise oder im Ganzen, ist strengstens untersagt. Alle Warenzeichen oder Produktnamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

 

ARTIKEL 12 – NAME UND BILD

Die Finalist*innen und Gewinner*innen erklärt sich damit einverstanden, dass Deezer seinen Namen und sein Bild für Publicity- und Werbezwecke ohne zusätzliche Vergütung verwenden darf.

 

ARTIKEL 13 – ANWENDBARES RECHT

Der Wettbewerb und alle sich daraus ergebenden oder damit im Zusammenhang stehenden Streitigkeiten oder Ansprüche unterliegen den Gesetzen Deutschlands und werden nach diesen ausgelegt und den Gerichten von Berlin vorgelegt.